Mittwoch, 18. März 2009

Surjektivität

Freda schafft es für viele Dinger unserer alltäglichen Welt ein und das selbe Wort zu benutzen. Beispiel gefällig:
Meer!

Meer heißt Schwimmbad, schwimmen gehen, tauchen, Schwimmflügel, Wasser aber auch wirklich Meer. Also eine surjektive Abbildung all dieser Worte auf Schwimmen. Nur unser täglicher Umgang mit ihr und die jeweilige Situation lässt uns die passende Umkehrfunktion finden, im krassen Gegensatz zur Erwartung dies sich aus der mathematischen Definition ergibt.

Jetzt hoffen wir mal, dass diese Zuordnung bald mal bijektiv wird.
Dann würde endlich aus einem
Meer Hüa ein Seepferdchen.

Kommentare:

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Ein tolles Wort für "Seepferdchen"!
Schönen Gruß von
Mara Zeitspieler

crisl hat gesagt…

... aaaaaber du verpasst gerade ihr schlösschen !!!

liebsten gruße endlich mal wieder meine liebe

crisl

andrella hat gesagt…

Oh wie süß!Mäh Hüa....mein Mann hat als Kind immer "meckeming" zu Schmetterling gesagt und unsere gwinnen immer "Hochhaus", lieben Gruß andrella